Fertigung

Die Produkte von MAX sind allgemein auf dem globalen und wettbewerbsintensiven Markt anerkannt und werden in einer der modernsten Produktionsstätten mit einem fortschrittlichen Fertigungssystem hergestellt.

Werk Tamamura

Die „flexible Produktionsstätte“ reagiert zeitnah auf Änderungen bei der Nachfrage.

Das Werk Tamamura ist eine unserer Produktionsstätten für Nagler und dient als Hauptstandort für die Fertigung von Werkzeugen, in dem alle Arbeitsschritte – von der Bearbeitung bis hin zur Montage der Nagler – ausgeführt werden. Die Fertigung erfolgt auf unterschiedliche Arten sowie in individuellen Stückzahlen, um die wechselnden Anforderungen des Markts zu befriedigen, was es uns ermöglicht, etwa 200 unterschiedliche Arten an Naglern, Gasnaglern und Bindemaschinen für Betonarmierungen zu fertigen. Zur Verbesserung des Supply-Chain-Mangements (SCM) werden die Bemühungen in diesem Werk für die Automatisierung, inbegriffen die Anlagen mit numerischer Steuerung usw., noch weiter geführt, basierend auf der ursprünglichen Konstruktion sowie der flexiblen Produktion von hochwertigen Produkten und der Leistung durch das Zellen-Produktionsverfahren. Das Werk dient auch als Standort für die Fertigung von mechatronischen Geräten wie beispielsweise Druckluftkompressoren, akkubetriebene Elektrowerkzeuge, Bürogeräte wie Bepop, LETATWIN, Zeitschreiber usw. Überdies erfolgt hier auch die Fertigung der AUTO STAPLER. Es ist das größte Werk von MAX.

Werk Fujioka

Ein erstklassiges „Werk ausschließlich für die Produktion von Verbrauchsmaterialien“.

Das Werk Fujioka ist eine der absoluten Spitzenproduktionsstätten und wird „ausschließlich für die Fertigung von Verbrauchsmaterialien eingesetzt“. Die aktuellen Aufgaben umfassen nicht nur die Produktion von verschiedenen Heftklammer- und Klammerarten für den Bürobedarf, Maschinenwerkzeuge usw., sondern auch die Entwicklung von neuen Verbrauchsmaterialien wie z. B. Heftklammern für elektronisch gesteuerte Klammergeräte (AUTO STAPLER) für Fotokopierer, und fördern damit die Fertigung technischer Innovationen und die Entwicklung von neuen Verbrauchsmaterialien. Darüber hinaus ist das Werk mit einem System für die fortlaufende Fertigung ausgerüstet, das aus individuell entwickelter Ausrüstung aufgebaut ist und den gesamten Fertigungsprozess vom Ausgangsmaterial bis zu den fertigen Produkten abdeckt. Für die hochwertige, robotergesteuerte Produktionsstätte wurde eine neue Art Fabrikautomatisierung für die Prozessabläufe im Werk eingesetzt, dabei wurde eine fortlaufende Prozesssteuerung über mehrere Produktionslinien eingeführt.

Werk Yoishii

Dieses Werk kombiniert die Fertigung von Produkten im Bereich Wohnraum-/Klimatechnik und Vertriebsrollen miteinander, um ein Fertigungssystem zu erzeugen, das für die zukünftigen Zuwächse in der Fertigung gewappnet ist.

Das Werk Yoishii stellt Heizungen/Belüftungen/Trocknungsaggregate für Badezimmer, die einen Marktanteil von ca. 50 % ausmachen, und Belüftungssysteme für den Wärmeaustausch im Dauerbetrieb sowie Entsorgungssysteme her, für die in der Zukunft eine gesteigerte Beliebtheit erwartet wird. Ein festes Verpackungsband für Produkte im Bereich Wohnraum-/Klimatechnik, mit dem Produktsortimente für einzelne Wohnungen verpackt werden, wurde installiert und das „Kommissionieren von Groß- und Kleinstaufträgen“ wurde verbessert. Eine Verbesserung der Gesamtproduktivität im Vertriebswesen wurde ebenfalls erreicht.

ISO 9001 und ISO 14001

Sowohl die Werke Tamamura, Fujioka und Yoshii als auch das Werk in Takasaki sind nach den internationalen Standards ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.